Hacker WIEDER auf FREIEN Fuß

Erstellt 2 weeks ago

Text

Hacker WIEDER auf FREIEN Fuß - Halbebuch NEWS mit HANS dem allerechten!

Nach dem Hackerangriff auf Hunderte Politiker und Prominente haben die Ermittler den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 20-Jährige hat die Tat eingeräumt und wurde "aus Mangel an Haftgründen" am Montagabend wieder freigelassen. Das teilte Oberstaatsanwalt Georg Ungefuk, der Sprecher der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, auf einer Pressekonferenz in Wiesbaden mit.

Es handle sich um einen 20-jährigen Schüler, "der noch im elterlichen Haushalt lebt" und ein "sehr computeraffiner" junger Mann ohne professionelle Ausbildung sei. Als Motiv habe der Mann angegeben, dass er sich über die Betroffenen "aufgrund von bestimmten öffentlichen Äußerungen geärgert habe".

Der mutmaßliche Täter habe erklärt, dass er alleine gehandelt habe. Die bisherigen Ermittlungen hätten keine Hinweise auf eine Beteiligung weiterer mutmaßlicher Täter gegeben, ergänzte Ungefuk.

BKA-Beamte hatten am Sonntag die Wohnung eines Zeugen in Heilbronn durchsucht, der der Doxing-Szene angehört. Das Wort ist abgeleitet von "doc", kurz für Dokument, und ist eine Art digitales Mobbing. Ob der Festgenommene dieser Szene ebenfalls angehört, ist noch nicht bekannt.

Auch die Wohnung des 20-Jöhrigen wurde durchsucht. Er habe die Daten zwar von seinem PC gelöscht, doch habe sich ein externer Datenträger sowie ein Backup auf einem Server gefunden, so Ungefuk. Bei der Vernehmung habe er die Tat vollumfänglich gestanden und "Aufklärungshilfe" geleistet.

Der Diebstahl persönlicher Daten Hunderter deutscher Politiker und Prominenter, darunter zahlreiche Handynummern, und deren Veröffentlichung im Internet waren am Freitag öffentlich bekannt geworden. Links zu den Datensätzen wurden über einen mittlerweile gesperrten Account bei Twitter verbreitet.