Das Schere-Stein-Papier Prinzip in SMITE Teil 2

Erstellt 3 months ago

Text

Hier die Konklusion:
Chaac ist aufgrund seiner Stats und seiner Klassenzugehörig dafür gemacht, im frühen und mittlerem Verlauf des Spiels viel Schaden zu machen und im Late-Game ein Damage-Sponge mit CC-Fertigkeiten zu sein. Das ist der Sinn hinter dem Gott und das ist auch seine Win-Condition. Amor auf der anderen Seite ist, wie viele Hunter, dafür gemacht, im Late-Game bei vollem Itembuild erst so richtig rein zu knallen. Dann hat Chaac mit Defense Items absolut keine Chance mehr im 1v1.
Dazu kommen noch Faktoren wie Player-Skill und Item Builds. Wenn du absoluten Quatsch auf Amor kaufst, wird ein Chaac mit nem guten Build dich immer killen. Aber wenn wir von zwei Builds ausgehen, die META sind, die Spieler sind gleich skilled und der Amor-Spieler trifft seine Autos, gewinnt er den Fight. Im Early-Game sieht es genau andersrum aus.
Willkommen im Schere-Stein-Papier Prinzip mit zusätzlich eingebauten Faktoren um es noch interessanter zu gestalten, um Skill-Gaps zu erweitern.